1593/12: Foto des Tages: Vom Erotikshop in Wismar – Bonjour tristesse!

Erotik-Shop Wismar (© Ronny Kraak, Kraftfuttermischwerk, 2012)

Erotik-Shop Wismar (© Ronny Kraak, Kraftfuttermischwerk, 2012)


Marko Fürstenberg – Porn Infection (Das Kraftfuttermischwerk Softporn Edit)(via Youtube)

This track is offered under Creative Commons Licence by-nc-sa-3.0. Download under http://www.kraftfuttermischwerk.de/blogg/?p=13718 – The video based on the GDR SciFi Movie „Im Staub der Sterne“. http://www.imdb.com/title/tt0074671/

Mit scharfem Auge gesehen und via Instagram veröffentlicht: Klasse!

Für die, die es nicht wissen: Wismar ist im Berliner Speckgürtel. So wie Potsdam, wo Ronny Kraak herkommt und -wie man sieht- ist Wismar in der Erotikbranche im Moment eher top als flop. Bzw. flip flop. Das Video ist schon älter. Passt aber dazu. Irgendwie.

Weblotse

1278/11: FotoPodcast: Die neuen Matjes sind da, aber nicht in Berlin angekommen, eine Katastrophe #Skandale

Matjes (Foto: Mae Mistler, mit herzl. Dank)

Matjes (Foto: Mae Mistler, mit herzl. Dank)

Jeder Mensch hat mindestens einen Traum, meistens sogar mehrere. Wir hatten und haben auch einen Traum: Anderen bei der Erfüllung der kleineren Träume behilflich zu sein. 1999 bekamen wir die Möglichkeit, einen unserer Träume zu erfüllen. In Greetsiel, einem kleinen, romantischen und verträumten Ort in Ostfriesland, wurde ein hübscher, kleiner, alter Laden direkt am Hafen frei. Hier hat die Fa. Traumflug sich Ihre Basis eingerichtet, die Basis für viele kleinere und größere Traumflüge. Selbstdarstellung von Traumflug, Website hier

Gastronomisch ist es eine Katastrophe ersten Ranges: Die neuen Matjes sind da. Irgendwo an der Nordsee (Nordsee ist Mordsee, Film, Musik: Udo Lindenberg) liegt Greetsiel und dort steht die Fischwächterin Mae, gebürtig in Berlin und nun „Leuchtturm aller gastromischen Kenner“ mit Wächterfunktion über die Küste: Krabben puhlen, Seehund streicheln oder die neuen Matjes (Fanggebiet: Holland, das sind die besten) probieren. Rote Ankündigungen sind frisch gedruckt und überall ausgehängt. Und wir Berliner?

Weiterlesen