1997/14: Positionen: Auf dem Weg zum elektronischen Austausch von Dokumenten ist die #Telekom nicht im Rennen #Usabilitytest

Positionen

Telekom-Mashup - Herkunft: unbekannt

Telekom-Mashup – Herkunft: unbekannt

Ihre Vorteile als registrierter Kunde: keine

Alle wollen -der Umwelt zuliebe, sagen sie- auf papierene Rechnungen verzichten. Ich spiele heute Protokollproll und nachvollziehe, ob es sich lohnt, sich mit der telekom zu verbinden zu einer elektronisch gesteuerten Geschäftsbeziehung. Vorweg nur soviel: Ich konnte den Test nicht bis zu Ende durchführen. „Ein Leben lang, was heißt das schon, wie Wasser läuft die Uhr davon,“ sang der im Februar überraschend zu früh verstorbene Berliner Held Pete W. Bender. Seinem Gedanken ist das Lied des Tages hier weiter unten versprochen.

Die Telekom möchte auch, wie die anderen Großen, ihre Kunden elektronisch abwickeln. Mit oft hanebüchenen Webauftritten. Davon handelt dies Machwerk einer feindlich nein besser feindselig gestimmten Blogmacht. Dass sich da was ändert? Ach Quatsch.

Eigentlich hat das alles nur Vorteile, sagen sie. In Wahrheit sparen sie selbst Geld und Porto ein, denn das Versenden von elektronischen Rechnungen ist ein vollautomatisierter, computergesteuerter Vorgang. Um es Kunden schmackhaft zu machen, handfeste Vorteile, warum der Kunde sich dafür entscheiden soll. Wir reden als Geschäftskunden aus professioneller Vermutung.

Weiterlesen

1946/14: Kerze der Andacht: An diesem Abend denken wir an einen großen Amerikaner in Berlin!

Kerze


Pete Wyoming Bender – Ich habe diese Frau geliebt

In und um Berlin herum ist er das letzte deutsch-amerikanische Original, vielleicht ausgenommen Rik de Lisle, der alte Ami-Haudegen, der immer noch…, und das vermutlich noch sehr lange. Na, Gott sei Dank.

Pete Wyoming Bender, Berlin-Steglitz, soviel ist gerade aktuell festzuhalten, würde uns sicher sehr fehlen. Man hört in diesen Minuten ein klebriges, widerliches Netzrauschen, in dem ein Teil der Menschheit kondoliert. Ein anderer Teil wünscht ein Privatleben, in Ruhe gelassen zu werden und lehnt ab, derartiges zu lesen. Vom Unfassbaren. Bis es offiziell ist, ist eine Kerze anzuzünden kein leichtfertiger Akt der Unverschämtheit, sondern hoffnungsvoll, angefüllt mit Andacht und Liebe, Aufmerksamkeit und Zuwendung. Was aber nun auch kommen mag, wir sind bei einem ganz besonderen Menschen. Wenn wir Kerzen nicht von zwei Seiten anzünden, bleibt uns heute Abend noch Zeit, ein paar der schönsten Lieder von ihm mit Bedacht durchzuhören. Ich habe diesen Mann für seine Musik geliebt. Mehr von seiner Musik dürft Ihr hier durchhören, wenn Ihr mögt…

Update Wir empfehlen diesen Nachruf auf blackbirds.tv

635/2010: Lied des Tages: Pete Wyoming Bender – Du bist nicht wie die andern…


Pete Wyoming Bender – Du bist nicht wie die andern….

Pete Wyoming Bender (Jahrgang 1943, geboren in Frankreich) hat indianische Wurzeln und verlebte seine Kindheit in den USA. 1962 kam er im Alter von 19 Jahren nach Deutschland und lebt seit 1974 in Berlin. Hier tritt er regelmäßig auf. Inzwischen lebt er in der Prignitz, aber Auftritte, zu denen man sehr gut hingehen kann, sind immer noch regelmäßig zu verfolgen. Pete Wyoming Bender ist ein perpetuum mobile und beileibe kein Schlagersänger. Wem das zuerst in den Kopf kommt, weil er frühere Werke in deutscher Sprache wie das heutige hört, dem sei geraten, das Schaffenswerk des Herrn ein bisschen weitgehender zu verfolgen.

In unserer SerieDas Leben der Anderen“ berichten wir über uns und die anderen, und das aus möglichst vielen verschiedenen Perspektiven. Darunter auch Menschen, die nicht wie die Anderen sind. Menschen, die eindimensional sehen, sind perspektivlos. Pete Wyoming Bender ist nicht wie die anderen. Er ist ein Individualist, ein leiser Poet und ein Mensch, der das Texten in Deutsch durchaus sprachgewaltig versteht. Man möchte vielen Menschen ein bisschen von der leisen Nachdenklichkeit eines Pete Wyoming Bender wünschen. Von Verletzlichkeit, Bescheidenheit und der Fähigkeit zuzuhören.

Weiterlesen