847/2010: Fake Spots: Wichtige Mitteilung aus dem Bundesverkehrsministerium #Fake Spots #Fußball WM

Die Echtheit dieser Email, die soeben bei uns eingegangen ist, haben wir vor Redaktionsschluss nicht mehr überprüfen können. Sie enthält allerdings eine wichtige Mitteilung, die in den Themenmix dieser Website gut passt. Ein jeder wird höflich gebeten, zunächst die Echtheit zu überprüfen, bevor falsche Informationen die Runde machen.

_seitentrenner Flugzeug

Typisches Fortbewegungsmittel

Typisches Fortbewegungsmittel

In der Email heißt es wie folgt, Zitat:

INFORMATIONSAUSGABE – STRAßENVERKEHRSAMT – JUNI 2010

In Deutschland hat sich die Qualität der Pkw- und Lkw-Fahrer deutlich verschlechtert. Aus diesem Grund hat das Straßenverkehrsamt ein neues System eingeführt, um die schlechten Fahrer zu identifizieren.

Mit sofortiger Wirkung werden allen Fahrern, die sich im Straßenverkehr schlecht benehmen – unter anderem durch plötzliches Anhalten, zu dichtem Auffahren, Überholen an gefährlichen Stellen, Abbiegen ohne zu blinken, Drehen auf Hauptstraßen und rechts überholen – Fahnen ausgehändigt. Sie sind rot, mit einem schwarzen Streifen oben und einem gelben Streifen unten. Dadurch sind sie für andere Verkehrsteilnehmer als unfähige Autofahrer zu identifizieren.

Diese Fahnen werden an der Autotür befestigt und müssen für alle anderen Verkehrsteilnehmer gut sichtbar sein.

Die Fahrer, die eine besonders schwache Leistung gezeigt haben, müssen je eine Fahne auf beiden Seiten ihres Autos befestigen, um auf ihre fehlende Fahrkunst und ihren Mangel an Intelligenz aufmerksam zu machen.

Bitte an andere Verkehrsteilnehmer weiterleiten, so dass alle die Bedeutung dieser Fahnen verstehen.

Mit freundlichem Gruß

Bundesministerium für Verkehr, Bau und Stadtentwicklung
Referat L22 Internet und Intranet
Invalidenstraße 44

D-10115 Berlin

Ende Zitat

Soweit die Meldung. Wir bitten sicherheitshalber so lange nicht von der Echtheit der Meldung auszugehen, bis wir diese hier amtlich bestätigt haben. Die recht frühzeitige Übermittlung diente ausschließlich der schnellen Vorabinformation und wird von uns durch unsere Abteilung  Blitzmeldungen bearbeitet. Rückfragen sind derzeit wegen der Themenfülle allerdings zwecklos und werden streng nach Eingang abgearbeitet.

gesichtspunkte.de hatte über ähnliche Thementrends gerade in den letzten zwei Tagen ausführlich berichtet. Einfach mal zurückblättern, da wir unsere Leser nicht linken möchten…

Ein Gedanke zu „847/2010: Fake Spots: Wichtige Mitteilung aus dem Bundesverkehrsministerium #Fake Spots #Fußball WM

  1. Pingback: 850/2010: Kampagnen: Bundesministerium für Verkehr führt ab sofort Kennzeichnungspflicht ein #Fake Spots | gesichtspunkte.de – Hier bloggt der Verwalter…

Schreibe einen Kommentar

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.