714/2010: Historische Sprüche: Eine Martin Luther Tischrede soll folgendes Thema gehabt haben!

Serie: Historische Sprüche - Martin Luther - Tischreden

Serie: Historische Sprüche - Martin Luther - Tischreden

Neue Serie auf gesichtspunkte.de: Historische Sprüche. In Verwendung: Alte Schriftarten! Inspiriert hat uns dazu Meyers Konversations-Lexikon, gebundene Ausgabe 1897, gefunden bei einem Samstags-Besuch bei einer alten, geschätzten Bekannten. Was noch zu berichten ist: Der niemals Kuchen essende Bloggwart und drei, vier Stücke Holunderblüten-Kuchen (extrem lecker, säuerlich) -die gute alte Zeit-, ein Buch über die Jazzmusik-Entwicklung bis 1953 (Veröffentlichung) und die Frage: „War’s seinerzeit nicht verfrüht, darüber schon Bücher zu schreiben?“ So’n Quatsch: Hinterher ist man immer schlauer. Im Nachhinein betrachtet.

_seitentrenner Flugzeug  

 
 

Foto.Podcast: E.J. Behrendt - Das Jazzbuch (Erstausgabe 10.1953)

Foto.Podcast: E.J. Behrendt - Das Jazzbuch (Erstausgabe 10.1953)

War man so aufgestellt, als 18/19-Jährige, im Jahre 1956? Das Buch erschien in der vierten Auflage (Verkaufsexemplare 101 – 125 Tausend, Veröffentlichung: März 1956), hatte sich also bis dahin gut verkauft. Interessant: Immer wieder ist in der historischen Schwarte von Negermusik die Rede. Das wäre heute nicht mehr korrekt. Würde die Neuauflage dieses Bestsellers der Fuffziger heute umgeschrieben werden müssen? Na klar, u.a. wegen der Verwendung der Negerworte. Heute würde es heißen: „Und es siedelten sich in New Orleans etliche Familien mit Migrantenhintergrund aus Afrika an, Farbige mit Multikulti-Background und dem inständigen Wunsch, alles besser zu machen als bisher. Dazu gehörte unauflöslich diese Musik, die ihnen alleine gehörte: Migrantenmusik.“ (Eigener Entwurf). So wird aus einer Hypothese eine Hippotenuse, oder eher eine Hyperbel? Tatsache aber ist: Das Buch müsste auch deswegen komplett überarbeitet werden, weil die Beschreibung der Welt des Jazz auf dem Stand 1953 endet. Man ist nicht überheblich, wenn man heute -im Nachhinein- behauptet, dass etliche ganz wesentliche Entwicklungen in der Jazzmusik sich -sagen wir- ab 1959 ereignet haben. Welche, lässt diese Website gern offen, denn das ist nicht die Kernkompetenz dieser Website.

 
 

Galileo - Pro7 - Lecker, lecker: Kamelragout

Galileo - Pro7 - Lecker, lecker: Kamelragout

Womit wir bei einem ganz  anderen Thema waren, deutete sich eingangs dieses Artikels an. Dass in Mehrfamilienhäusern derartiges eine Rolle spielt: Gutes Benehmen. Früher -gelegentlich der Tischrunden von Martin Luther- zählte es offenbar zum guten Ton, vom Leckeren des Tischmals durch vernehmliche Körpergeräusche zu bekunden, was heute eher verboten und als Ausdruck ausgesprochenen Schlechtverhaltens zählt. Die Rede ist allerdings vom Kulturkreis Mitteleuropa und gesichtspunkte.de hat der Frage nicht nachgehangen, ob beispielsweise das Beenden eines Kamelragouteintopfs in der ägyptischen Wüste (dort eine Spezialität, die man nicht „Höckerli“ nennt) analog Martin Luther anzuzeigen ist, um seine guten Tischmanieren unter Beweis zu stellen. Ein kniffliges Thema, dessen Bewältigung allerdings, und das ist das Beruhigende, nicht konkret ansteht, sondern erst bei Planung eines Urlaubs an Ägyptens Pyramiden und Wüsten. Wen wir bei anderer Gelegenheit in die Wüste schicken, der allerdings verdient keine lukullischen Reisefeinschmecker- und Gourmettipps wie diese, und deshalb halten wir uns ab sofort mit Derartigem zurück.

Die alten Schriften, die wir am Wochenende gefunden haben, fanden sogleich auch in der Webdesign- und Grafikabteilung dieser Website Verwendung. Wer mag, beachte bitte die Titelgrafiken mit dem Schriftzug http://gesichtspunkte.de. Wie unschwer erkennbar, ändert sich bei jedem Mausklick auf eine andere Seite bzw. einen anderen (internen) Link auf dieser Website eine neue, im Hintergrund geladene Grafik. Fest hat jetzt der Gesichtspunkt Einzug genommen, mehr als 30 neue Headergrafiken wurden scharf geschaltet, beinhaltend den Punkt, um den es hier geht: den Gesichtspunkt. Das hüpfende Komma findest du hier.

Das Thema „gutes Benehmen“ brennt uns zwar auf den Nägeln, kam aber -definitiv, siehe Screenshot Suche – auf dieser Website bislang nicht vor. Das wird sich ändern. Schon ab sofort lässt sich auf dieser Website nicht mehr ergebnislos nach gutem Benehmen googlen suchen. Schließlich haben wir auch schon Knigge angesteuert : Es kann nur besser werden, wenn wir uns redlich Mühe geben, und kaum ein Tabu ist ab heute noch denkbar.

screenshot - Suche "gutes Benehmen" - zwecklos hier!

screenshot - Suche "gutes Benehmen" - zwecklos hier!

Ein Gedanke zu „714/2010: Historische Sprüche: Eine Martin Luther Tischrede soll folgendes Thema gehabt haben!

  1. Pingback: 861/10: Historie: Bürgerliches Gesetzbuch ist nun schon mehr als ein Jahrhundertwerk, rückschauend betrachtet! | gesichtspunkte.de – Hier bloggt der Verwalter…

Schreibe einen Kommentar