Was sind eigentlich Imponderabilien?

Edeka-Reklame - eindeutig zweideutig

Edeka-Reklame - eindeutig zweideutig

Er ist gar nicht Wohnungseigentümer, sondern hat ein Recht in Abteilung III des belasteten Grundbuchs. Der in Abteilung I eingetragene Eigentümer hat aufgehört zu existieren. Es ist eine GmbH, ein Sequester ist nicht bestellt und bei der GmbH kann niemand mehr zustellen. Nun dauert dieser Zustand schon Jahre an. Wenigstens zahlt er Wohngeld. Aber nun stellt er sich vor, das Wohngeld kürzen zu dürfen, weil zwei Stellplätze, die dazu gehören, nicht zu seiner Verfügung stehen. Der Verwalter schreibt ihm dazu heute: 

 eine Wohngeldreduzierung ist nicht frei verhandelbar, da die Wohngelder zur ordnungsgemäßen Bewirtschaftung der Wohnanlage benötigt werden. Hintergrund unserer stillschweigenden Duldung des ‚vollstreckungslosen Zustands‘(das habe ich super gesagt, oder?) ist die Tatsache, dass es mit Herrn Max (**) zwar Immobilien, aber keine Imponderabilien bezgl. der ‚zu zahlenden Penunse‘ gibt. Klar? Ich hoffe, einen echten Servicehinweis gegeben zu haben.“ (** Name von gesichtspunkte.de verändert!)

***

Fälschung eines Werbeplakats (2)

Fälschung eines Werbeplakats (2)

Der Schriftverkehr belegt, dass der Beruf des Verwalters im allgemeinen nicht immer nur formvollendet, streng in Form und Inhalt ist, sowie ansonsten ‚lau‘, ‚abgestanden‘ und ‚fade‘ schmeckt. Vielmehr kann durch lustige Alltäglichkeiten durchaus der Eindruck einer Art von ‚vergnüglichem Miteinander‘ entstehen. Auch die strengen, wirtschaftlichen Themen, wie das nachhaltige Zahlungen leisten der ‚Schuldner‘ gehört zum Überwachungskatalog des pflichtschuldigen Verwalters. Man muss die Zahlungsverpflichteten zur Zahlung (teils re-)animieren!

Lt. Wikipedia.de sind Imponderabilien (lat. imponderabilis – unwägbar) bildungssprachlich Ausdruck für ‚Unwägbarkeiten, also nicht vorhersehbare Risiken.‘ Der Ausdruck wird nur im Plural verwendet; das Gegenteil sind Ponderabilien. Beide Begriffe gehen wahrscheinlich auf Antoine Laurent de Lavoisier zurück, der damit die nicht wägbaren Elementarstoffe (z. B. Lichtstoff) von den wägbaren Grundbestandteilen der Gase unterschied.

***

Fälschung eines Werbeplakats

Fälschung eines Werbeplakats

Achtung! Vor der Verwendung dieser ‚billigen Fälschungen‘ wird nachdrücklich gewarnt. Die Abbildung erfolgt ausschließlich in der Absicht, auf die von Fälschern in Verkehr gebrachten ‚Falsifikate‘ hinzuweisen. Sie haben nachweislich nichts mit einer Werbeaktion eines bekannten Grossisten zu tun.

Fälschung eines Werbeplakats

Fälschung eines Werbeplakats

Ein Gedanke zu „Was sind eigentlich Imponderabilien?

  1. Pingback: Kampagnen: Achtung, erneut äußerst billige Fälschungen in Umlauf geraten und gestoppt! | gesichtspunkte.de – Hier bloggt der Verwalter…

Schreibe einen Kommentar